Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

30.
03.

Reihe: Lichtgestalten der Philosophie

Michel de Montaigne (1533-1592)

Do 30.03.2023, 19.00 Uhr
Ort: Passau, Spectrum Kirche, Schärdinger Str. 6, 94032 Passau
Mitveranstalter: Spectrum Kirche

Michel de Montaigne begründete eine neue Form des philosophischen Schreibens: die Essayistik. Ohne große systematische oder wissen-schaftliche Ansprüche wird über wichtige und weniger wichtige Themen jeglicher Art nachgedacht. Der subjektive Zugang, persönliche Erfah-rungen oder die Lektüre klassischer Werke spielen eine Rolle. Inhaltlich steht Montaigne für eine skeptische Haltung, die sich mit Humanis-mus und Toleranz verbindet. Berühmt sind vor allem seine Essays „Philosophieren heißt sterben lernen“ und „Von den Menschenfressern“. Zu seinen großen Verehrern gehören so unterschiedliche Philosophen wie Pascal und Nietzsche.

Referent

Prof. Dr. Christian Thies, Professur für Philosophie an der Universität Passau

Kosten

8 Euro

Anmeldung

T 0851 93144-0, E-mail: spectrum.kirche@bistum-passau.de

KEB Bistum Passau

Skip to content