Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

24.
10.

Reihe: Gottsucher in Geschichte und Gegenwart: „Angelus Silesius“

Do 24.10.2024, 19.00 Uhr
Ort: Passau, Spectrum Kirche, Schärdinger Str. 6, 94032 Passau
Mitveranstalter: Spectrum Kirche

Der in Breslau geborene Angelus Silesius (1624-1677) trat mit 29 Jahren vom Protestantismus zur Katholischen Kirche über. Sein Übertritt erregte großes öffentliches Aufsehen. Als einen der Gründe für seine Konversion nannte der umfassend gebildete Lyriker, Theologe und Arzt „die freventliche Verwerfung der Mystik (theologia mystica), die des Christen höchste Weisheit sei.“ Im herrschenden Protestantismus sah er eine „Abgötterei der Vernunft“. Sein Werk „Cherubinischer Wandersmann“ ist ein beeindruckendes poetisches Zeugnis mystischer Einsicht und Erfahrung, beeinflusst vor allem von Augustinus, Bernhard von Clairvaux, Meister Eckhart, Johannes Tauler, Mechthild von Magdeburg und Johannes vom Kreuz.

Referent

Univ.-Prof. Dr. Ludger Schwienhorst-Schönberger

Kosten

8 Euro

Anmeldung

T 0851 93144-0, E-Mail: spectrum.kirche@bistum-passau.de

KEB Bistum Passau

Skip to content